Aus Bio-Geuder wird MiLaMü – Mitgliederladen Mühldorf

Warum ist das so wichtig

Conny Geuder´s Naturkostladen war über 30 Jahre lang ein Anlaufpunkt für Menschen aus der Region die Wert auf qualitativ hochwertige Bio-Produkte und fundierte Beratung gelegt haben. Nicht zuletzt aus Altersgründen hat sich Frau Geuder entschlossen das Fachgeschäft in der jetzigen Form aufzugeben. Das konnten und wollten wir so nicht hinnehmen. Mit der Gründung der Genossenschaft führen wir den Bio-Laden von Frau Geuder weiter, erhalten eine qualitativ hochwertige Nahversorgung in der Region und sichern gleichzeitig mindestens drei Arbeitsplätze. Darüber hinaus setzen wir damit ein Zeichen gegen das Ladensterben in der Innenstadt.

Wofür setzen wir uns ein?

Hochwertige Lebensmittel: gesund, fair und umweltfreundlich. Möglichst plastiklos verpackt. Wir wollen, dass jede/r weiß woher unsere Lebensmittel kommen und wer die Menschen dahinter sind. Wir setzen uns ein für Regionalität und möchten einen Absatzmarkt für die regionale Landwirtschaft und Firmen bieten.

Wir wollen möglichst große Transparenz bieten in Bezug auf Waren und Lieferwege und legen Wert auf eine professionelle Beratung. Wir sind mehr als der normale Supermarkt, wir wollen ein MITEINANDER, von MühldorferInnen für MühldorferInnen. Wir wollen ein Treffpunkt sein für Alt und Jung aus der gesamten Region und darüber hinaus.

Was bedeutet das Gutes für die Stadt?

Wir wollen die Innenstadt bereichern und beleben und dazu beitragen die Attraktivität des Stadtplatzes zu erhöhen. Wir wollen den MühldorferInnen eine Anlaufstelle und einen Treffpunkt bieten; wir wollen eine Art „Lebensmittel-Punkt“ sein.

Perspektivisch überlegen wir, einen kleinen Mittagstisch anzubieten und den Laden um eine kleine Café Ecke zu erweitern. Außerdem möchten wir einen Lieferservice fürvPrivatkunden und Firmen in Mühldorf anbieten. So wollen wir auch kranken oder älteren Menschen den Einkauf erleichtern und Firmen beliefern, die Wert auf regionale und gute Produkte für Ihre Mitarbeiter und Gäste legen.

Dafür brauchen wir:

Mitgenossinnen und Mitgenossen, die das Projekt mit uns gemeinsam verwirklichen und tragen. Hier kann man sich die Beitrittserklärung herunterladen und Genossenschaftsanteile zeichnen!